16. September 2022

Freitag

LET'S GET LOST AT KLASSIK ISLAND

3 Pop-Up-Konzerte & 1 Experiment

16:00
Frankfurt - Nordweststadt
NordWestZentrum

POP-UP-KONZERT NordWestStadt

Konzerte um 16.00 Uhr und 17.30 Uhr – Gespräche mit den Künstler*innen in der Pause
Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Im September 2022 verwandeln wir den Öffentlichen Raum in Konzertorte und laden Sie ein, die Musik mit uns zu leben und Teil des Ensembles zu werden!

Lernen Sie das legendäre Einkaufszentrum NordWestZentrum von einer anderen Seite kennen. Auf der zentralen Bühne, die über den Sommer Spielort eines wunderbaren Kulturprogramms ist, geben wir zwei 35-minütige Konzerte. Wir freuen uns darauf, Sie in der Pause kennenzulernen!

Zugabe: Dirigieren Sie selber ein ganzes Orchester!

Am Ende der Konzerte können Sie Teil unseres Ensembles werden und für unseren Dirigenten einspringen. Für die eigens komponierten, kurzen Stücke brauchen Sie keinerlei musikalische Vorbildung. Vielmehr geht es darum, durch Impulse und Ausdruck den Klang des Orchesters zu formen. Denn das Spannende ist auch für uns: Mit der Person, die vor das Orchester tritt, verändert sich unweigerlich der Klang des Ensembles. Wir laden Sie herzlich ein, diese besondere Erfahrung mit uns zu machen!

Der Konzertort ist offen zugänglich und kann auch nach Beginn noch betreten werden. Auch Familien mit kleinen Kindern sind sehr herzlich willkommen!

Programm

George Gershwin
„An American in Paris" (1928), choreografiert von Gal Fefferman
George Gershwin
„I got Rhythm” aus: „Girl Crazy“ (1930)
Florence B. Price
„Adoration" (1951)
Florence B. Price
„Juba Dance - Allegro", aus: Symphony No. 3 C-minor (1932), arr. von Markus Höller
Florence B. Price
„Somebody's Knockin' At Yo' Do'", aus: Negro Folksongs in Counterpoint, Nr. 2 (1951)
Leslie Bricusse / Nina Simone
„Feeling good" (1964/65), arr. von Markus Höller
Jessie Montgomery
„Strum" (2006)
Kaye-Ree
„Growth" (2021)
Undine Smith Moore
„Andante – Nobody knows", aus: „Afro-American Suite" (1969)

Künstler*innen

Kammerphilharmonie Frankfurt
Orchester
Nicola Vock
Konzeption
Nicolai Bernstein
Musikalische Leitung
Gal Fefferman
Choreografie
Maylin Habig
Szenographie
Sophie Wenzel
Gesang
Evie Poaros
Tanz
Madeline Ferricks-Rosevear
Tanz

Navigation zum Konzertort

Nordwestzentrum, Limescorso, Frankfurt am Main, Deutschland
Route anzeigen

Weitere Konzerte

neugierig geworden?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Instagram
YouTube
Facebook
Newsletter

Kammerphilharmonie ansschreiben

magnifiercross