Copyright: Philippe Stier

  • Die Kammerphilharmonie Frankfurt verkörpert für mich freudevolles, freies, musizieren unter Freunden mit Fantasie, Emotion, Dynamik und Vielfalt auf höchstem Niveau.

    Taher Salah-Eldin

Ausbildung / Studium / Abschluss
:
Diplom KA/Orchester Musiker, Master Naturhorn, Instrumentalpädagogik, HfMDK Prof. M.Neunecker, Prof. E.Penzel. Prof. E.Mahni, Prof Tapani, T.Bernstein, U. Hübner (Naturhorn)
Meisterkurse
:
Prof. Neunecker, Stefan Dohr
Wohnort
:
Frankfurt am Main
Geburtsland /-ort
:
Frankfurt am Main
Geburtsjahr
:
1985
Interessen / Hobbys
:
Freunde treffen, Hund, Fussball, Kochen, Darts, am Meer sein, philosophieren
Lieblingsfarbe
:
Schwarz, Rot
Lieblingstiere
:
Löwe
Lieblingskomponist
:
Johannes Brahms, Mahler, Mozart, Strauss, Schumann
Lieblingsmaler
:
Dalí
Was mir als Musiker*in wichtig ist
:
Mit Musik etwas zu erzählen und zu vermitteln, für mich ist sie eine eigene, einzigartige Sprache, welche unser Innerstes und unsere Seele anspricht.
Was mir als Mensch wichtig ist
:
Familie und Freunde; das Leben in all seinen Facetten zu geniessen, immer wertzuschätzen, viel zu Lachen, Humor, immer das Beste draus zu machen und viel Spass im Leben zu haben.

Unterstützen
Sie
uns

Gerne nehmen wir eine Spende unter folgender Bankverbindung entgegen:

Kammerphilharmonie Frankfurt Frankfurter Volksbank
DE95 5019 0000 6200 0108 58
FFVBDEFFXXX
 

Sollten Sie eine Spendenquittung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular mit dem Hinweis “Spendenquittung”.

Tahers Vita

Taher Salah-Eldin ist 1985 in Frankfurt am Main in einer Musikerfamilie dritter
Generation geboren. Mit 10 Jahren erhielt er seinen ersten Hornunterricht bei
Thomas Bernstein (Frankfurter Museumsorchester). Ab 1997 wurde er mehrfacher
Preisträger des Wettbewerbes”Jugend musiziert”-,auf Landes-, und
Bundesebene, sowie des Lions Club Förderpreises, woraufhin er anschliessend
Mitglied des Jugend-Sinfonieorchester des Landes Hessen wurde.

Als Jungstudent erhielt er später Hornunterricht sowohl, bei Prof. Christian
Lampert, als auch bei Prof. Marie-Luise Neunecker an der Hochschule für Musik
und darstellende Kunst in Frankfurt am Main.

Nach dem Abitur, welches er 2005 an der Musterschule Frankfurt ablegte, begann
er das Vollstudium bei Prof. Sybille Mahni und Prof. Erich Penzel an der HfMDK
Frankfurt und an der Hochschule für Musik Würzburg bei Wolfgang Wipfler.
2012 absolvierte er das KA-Diplom bei Prof. Esa Tapani an der HfMDK Frankfurt.

Anschliessend führte er, sowohl das Instrumental- und Gesangspädagogik-
Studium, als auch, sein Master-Studium für historische Interpretationspraxis, bei
Ulrich Hübner, am Naturhorn ergänzend weiter.

Er nahm an mehreren Meisterkursen teil, unter anderem mit Prof. Marie-Luise
Neunecker und Stefan Dohr. Seit 2006 wurde er Mitglied des West-Eastern-Divan
Orchester unter der Leitung von Daniel Barenboim und Pierre Boulez, welches ihn
im Rahmen von Konzerttourneen regelmäßig zu den renommiertesten
Spielstätten der Welt, u.a. Berlin, Köln, Salzburg, Paris, London, Brüssel, Madrid,
Granada, Sevilla, Milano, Ravello, Istanbul, Kopenhagen, Stockholm, Oslo,
Chicago und New York führten.

Seit 2006 engagiert er sich in der pädagogischen Nachwuchsförderung, unter
anderem an der Musikschulen Bad Soden, Musikschule Harheim, als auch an der
Ziehenschule Frankfurt und dem Gymnasium Oberursel.

Über die solistischen Tätigkeiten hinaus, gibt es rege Mitwirkungen, sowohl in
kammermusikalischen, als auch in sinfonischen Besetzungen: Unter Anderem im
Schleswig-Holstein- Festival Orchester, Oper Frankfurt, Kammerphilharmonie
Frankfurt, Neue Philharmonie Frankfurt, Mutare Ensemble, Figuralchor Frankfurt,
Ensemble Modern, Orchester der Kulturen, dem Hornensemble Die XII Hornisten,
Kammerorchester Mannheim, Eroica Berlin, Barockorchester München, Bachchor
Mainz und Deutsche Philharmonie Merck. Als freischaffender Musiker arbeitet er
daher regelmäßig mit renommierten Musikern wie, Daniel Barenboim, Pierre
Boulez, Thomas Hengelbrock, Krzysztof Penderecki, Hubert Buchberger, Michael
Sanderling, Michel Tilkin, Winnfried Toll, Ralf Otto, Nicolas Pasquet, Gabriel Felz,
Lothar Zagrosek, Sebastian Weigle, Johannes Debus, Gregory Porter, Andrea
Bocelli, Nils Landgren David Garrett, Franck Ollu, etc.

Tahers Vita

Taher Salah-Eldin ist 1985 in Frankfurt am Main in einer Musikerfamilie dritter
Generation geboren. Mit 10 Jahren erhielt er seinen ersten Hornunterricht bei
Thomas Bernstein (Frankfurter Museumsorchester). Ab 1997 wurde er mehrfacher
Preisträger des Wettbewerbes”Jugend musiziert”-,auf Landes-, und
Bundesebene, sowie des Lions Club Förderpreises, woraufhin er anschliessend
Mitglied des Jugend-Sinfonieorchester des Landes Hessen wurde.

Als Jungstudent erhielt er später Hornunterricht sowohl, bei Prof. Christian
Lampert, als auch bei Prof. Marie-Luise Neunecker an der Hochschule für Musik
und darstellende Kunst in Frankfurt am Main.

Nach dem Abitur, welches er 2005 an der Musterschule Frankfurt ablegte, begann
er das Vollstudium bei Prof. Sybille Mahni und Prof. Erich Penzel an der HfMDK
Frankfurt und an der Hochschule für Musik Würzburg bei Wolfgang Wipfler.
2012 absolvierte er das KA-Diplom bei Prof. Esa Tapani an der HfMDK Frankfurt.

Anschliessend führte er, sowohl das Instrumental- und Gesangspädagogik-
Studium, als auch, sein Master-Studium für historische Interpretationspraxis, bei
Ulrich Hübner, am Naturhorn ergänzend weiter.

Er nahm an mehreren Meisterkursen teil, unter anderem mit Prof. Marie-Luise
Neunecker und Stefan Dohr. Seit 2006 wurde er Mitglied des West-Eastern-Divan
Orchester unter der Leitung von Daniel Barenboim und Pierre Boulez, welches ihn
im Rahmen von Konzerttourneen regelmäßig zu den renommiertesten
Spielstätten der Welt, u.a. Berlin, Köln, Salzburg, Paris, London, Brüssel, Madrid,
Granada, Sevilla, Milano, Ravello, Istanbul, Kopenhagen, Stockholm, Oslo,
Chicago und New York führten.

Seit 2006 engagiert er sich in der pädagogischen Nachwuchsförderung, unter
anderem an der Musikschulen Bad Soden, Musikschule Harheim, als auch an der
Ziehenschule Frankfurt und dem Gymnasium Oberursel.

Über die solistischen Tätigkeiten hinaus, gibt es rege Mitwirkungen, sowohl in
kammermusikalischen, als auch in sinfonischen Besetzungen: Unter Anderem im
Schleswig-Holstein- Festival Orchester, Oper Frankfurt, Kammerphilharmonie
Frankfurt, Neue Philharmonie Frankfurt, Mutare Ensemble, Figuralchor Frankfurt,
Ensemble Modern, Orchester der Kulturen, dem Hornensemble Die XII Hornisten,
Kammerorchester Mannheim, Eroica Berlin, Barockorchester München, Bachchor
Mainz und Deutsche Philharmonie Merck. Als freischaffender Musiker arbeitet er
daher regelmäßig mit renommierten Musikern wie, Daniel Barenboim, Pierre
Boulez, Thomas Hengelbrock, Krzysztof Penderecki, Hubert Buchberger, Michael
Sanderling, Michel Tilkin, Winnfried Toll, Ralf Otto, Nicolas Pasquet, Gabriel Felz,
Lothar Zagrosek, Sebastian Weigle, Johannes Debus, Gregory Porter, Andrea
Bocelli, Nils Landgren David Garrett, Franck Ollu, etc.

Musiklieferdienst

Der Musiklieferdienst bringt sonntags im Februar und März zwischen 15 und 18 Uhr Solo- und Duo-Konzerte von 15 Minuten in Ihr Treppenhaus!

Um eine Musiklieferung zu buchen, benutzen Sie bitte folgendes Formular!

Vorraussetzung für die Buchung: 

  • ausreichend Platz im Hausflur oder Treppenhaus für 1-2 Musiker*innen
  • Gewährleistung des Zeitraums 15-18 Uhr am ausgewählten Termin (die genaue Uhrzeit wird spätestens 5 Tage vor dem Konzert mitgeteilt.) 
  • Einhaltung der allgemeinen AHA-Regeln durch alle Teilnehmer*innen (unsere Musiker*innen werden FFP2 Masken tragen.)

WO?

Für die Lieferung benötigen wir selbstverständlich Ihre genaue Wohnadresse.
Diese Daten werden nur zu dem Zweck der Konzertorganisation genutzt.


WANN?

Wählen Sie bitte Wunsch- und Alternativtermin aus! Es besteht weder Anspruch auf den Erstwunsch noch auf eine Wunschuhrzeit.
Sobald die Konzerttage und "Lieferroute" festgelegt ist, teilen wir Ihnen die genaue Uhrzeit der 7 - 10 minütigen Konzerte mit, etwa 5 Tage vorher!


WER?

Sie sind unser*e Gastgeber*in und unsere Kontaktperson!
Schreiben Sie uns gerne alle offenen Fragen, wir werden diese schnellstmöglich beantworten.

Nur bei Rückfragen können Sie uns gerne eine Email schreiben an:
musiklieferdienst@kammerphilharmonie-frankfurt.de

Sollten Sie Probleme beim Verschicken des Formulars haben, dann probieren Sie doch bitte einen anderen Browser oder schreiben uns eine Email mit Ihren Daten zur Buchung.


Diese Seite wird durch reCaptcha geschützt und die Google Datenschutzbestimmungen and Nutzungsbedingungen gelten.

Musiklieferdienst ist ein Projekt der Kammerphilharmonie Frankfurt
ermöglicht durch die Stadt Frankfurt am Main – Dezernat für Kultur und Wissenschaft.

Musiklieferdienst

Der Musiklieferdienst bringt sonntags im Februar und März zwischen 15 und 18 Uhr Solo- und Duo-Konzerte von 15 Minuten in Ihr Treppenhaus!

Um eine Musiklieferung zu buchen, benutzen Sie bitte folgendes Formular!

Vorraussetzung für die Buchung: 

  • ausreichend Platz im Hausflur oder Treppenhaus für 1-2 Musiker*innen
  • Gewährleistung des Zeitraums 15-18 Uhr am ausgewählten Termin (die genaue Uhrzeit wird spätestens 5 Tage vor dem Konzert mitgeteilt.) 
  • Einhaltung der allgemeinen AHA-Regeln durch alle Teilnehmer*innen (unsere Musiker*innen werden FFP2 Masken tragen.)

WO?

Für die Lieferung benötigen wir selbstverständlich Ihre genaue Wohnadresse.
Diese Daten werden nur zu dem Zweck der Konzertorganisation genutzt.


WANN?

Wählen Sie bitte Wunsch- und Alternativtermin aus! Es besteht weder Anspruch auf den Erstwunsch noch auf eine Wunschuhrzeit.
Sobald die Konzerttage und "Lieferroute" festgelegt ist, teilen wir Ihnen die genaue Uhrzeit des 15 -minütigen Konzerts mit, etwa 5 Tage vorher!


WER?

Sie sind unser*e Gastgeber*in und unsere Kontaktperson!
Schreiben Sie uns gerne alle offenen Fragen, wir werden diese schnellstmöglich beantworten.

Nur bei Rückfragen können Sie uns gerne eine Email schreiben an:
musiklieferdienst@kammerphilharmonie-frankfurt.de


Musiklieferdienst ist ein Projekt der Kammerphilharmonie Frankfurt
ermöglicht durch die Stadt Frankfurt am Main – Dezernat für Kultur und Wissenschaft.

BLEIBEN
SIE
AUF
DEM
LAUFENDEN

Schreiben
Sie uns