#musikunterfreiemhimmel

Nicola Vock29. April 2021

Unsere Nachbarschaftsmusik geht im Sommer in die zweite Runde

Die Nachbarschaftsmusik geht in die zweite Runde. Die Cellistin Anna-Lena Perenthaler hatte vor fast genau einem Jahr eine ebenso simple wie wunderbare Idee: rausgehen und Konzerte direkt in der Nachbarschaft spielen. Wir haben uns 2020 als dezentrales Orchester ihren sonntäglichen Miniatur-Konzerten angeschlossen. Mit Duos, Trio und Quartetten spielten wir in 14 Wochen über 200 Konzert. Die Begegnungen und Erlebnisse sind uns noch heute in lieber Erinnerung.

Nun erweitert sich das Projekt um die fantastische Initiative Bridges – Musik verbindet. Unser gemeinsames Ziel ist es, so viele Konzerte wie möglich an so vielen Orten wie möglich zu spielen – auch über die Stadtgrenze hinaus. Gemeinsam mit unserem Publikum möchten wir spontane Momente des Innehaltens und der Gemeinschaft entstehen lassen.

Der avisierte Startpunkt 23. Mai wird in Frankfurt wegen der aktuell hohen Inzidenz leider nicht realisierbar sein. Aber so leicht sind wir nicht unterzukriegen. Wenn wir nicht im öffentlichen Raum spielen dürfen, werden wir im Juni den Musiklieferdienst wieder aufnehmen und dann hoffentlich im Juli zur Nachbarschaftsmusik übergehen können.

https://kammerphilharmonie-frankfurt.de/projekte/nachbarschaftsmusik

Außerdem werden wir über die Social Media Kanäle auf Neuigkeiten aufmerksam machen.

Wir freuen uns, Sie wiederzusehen!

Foto-Copyright: Jeannette Petri

Weitere News

neugierig geworden?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Instagram
YouTube
Facebook
Newsletter

Kammerphilharmonie ansschreiben